Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Curriculum Vitae - Prof. Dr. Rolf Biehler

Ausbildung und Studium
1953 Geboren in Detmold (Lippe)
1971 Abitur am Leopoldinum II, Detmold
1971-1977 Studium der Mathematik und Physik, Universität Marburg und Universität Bonn (Lehramt und Diplom) - gefördert von der Studienstiftung des deutschen Volkes
1977 Diplom in Mathematik an der Universität Marburg. Thema der Diplomarbeit: Maße auf Produkträumen bei vorgegebenen Marginalverteilungen und vorgegebener diskreter Summenverteilung
1977-1979 Ergänzungsstudium Mathematikdidaktik am Institut für Didaktik der Mathematik (IDM) der Universität Bielefeld - Stipendium der Volkswagen-Stiftung
Tätigkeit an Universitäten
1979-1982 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand, IDM, Universität Bielefeld
1982 Promotion in Didaktik der Mathematik an der Fakultät für Mathematik, Universität Bielefeld zum Thema Explorative Datenanalyse - Eine Untersuchung aus der Perspektive einer deskriptiv - empirischen Wissenschaftstheorie
1983-1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IDM, Universität Bielefeld, Arbeitsgruppe F3 Mathematikunterricht in der Sekundarstufe 2. Arbeitsschwerpunkte: Didaktik und Epistemologie der Stochastik; anwendungsbezogener Mathematikunterricht; Design, Evaluation und Nutzung von Software für das Lehren und Lernen von Mathematik
1993-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IDM, Universität Bielefeld, Arbeitsgruppe Mathematikunterricht der Klassen 8-13. Weitere Arbeitsschwerpunkte: allgemeinbildender Mathematikunterricht, Lehrerbildung, Entwicklungsforschung für den Mathematikunterricht
1996-1997 Vertretung einer Professur für Didaktik der Mathematik an der Universität Paderborn, Fachbereich Mathematik/Informatik
1998 Habilitation in Didaktik der Mathematik an der Fakultät für Mathematik, Universität Bielefeld zum Thema Computerwerkzeuge als Mittel zur Verflechtung des Lernens und Anwendens von Stochastik  - Didaktische Entwürfe und Analysen
1999-2009        Professor für Didaktik der Mathematik an der Universität Kassel, Fachbereich Mathematik/Informatik
seit 03/2009 Professor für Didaktik der Mathematik an der Universität Paderborn, Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik
2010-2020 Geschäftsführender Direktor des Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik Mathematik (khdm) der Universitäten Hannover (vormals Lüneburg), Kassel und Paderborn
2011-2020 Mitglied im Vorstand des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik (DZLM)
seit 10/2020 Offiziell im Ruhestand; Projekte in Hochschuldidaktik, Data Science Education und Lehrerfortbildungsforschung, Mitglied im Direktorium des khdm, Leiter der Abteilung Sekundarstufe und Mitglied des erweiterten Vorstands des DZLM

Die Universität der Informationsgesellschaft